Biographie

 

Jazzsänger, Komponist, Pianist, Gitarrist, ... 

 

Der Jazzsänger Michael Finthammer, aus dem Süden Dortmunds, meldet sich zurück: 

Finthammer, der bereits in den 80ern mit seinem Jazzquartett im Fernsehen und Rundfunk zu hören war (siehe auch "Discographie), mit der NDR-Bigband Studio- und Liveaufnahmen gemacht hat, startet mit seiner neuen, erstklassig besetzten  Band wieder durch.


  

Mit seinem Duo-Programm will er nicht nur Jazzliebhaber ansprechen:

Durch  die Mischung von eigenen Kompositionen, Blues und Soulstücken in einem unterhaltsam gestalteten Programm, werden Jazzneulinge behutsam mit auf die musikalische Klangreise genommen. "Fun", also der Spaß, wird dabei groß geschrieben!

Der Programmschwerpunkt für 2019:

                       "Michael singt Gregory Porter".

Die beiden haben sich die schönsten Stücke von diesem Ausnahme-Sänger ausgesucht und verstehen es, nicht zuletzt durch Michaels warme, groovige und soulige Stimme, an ihn zu erinnern.

Seine "vocopete", eine mit Kopfstimme imitierte gestopfte Trompete, begeistert zudem hinsichtlich Tonhöhen und Improvisationstechnik. 

 

In der Rubrik "Michael sings with..." wird eine Facette seines Talents deutlich: Michael singt komplizierte, komplexe Melodien mit den "Originalen" (Chick Corea, Cannonball Adderley)

 

Ausgesprochene Jazzfans hören in seinem Quartett-Programm    

"Jazz For Clubs" anspruchsvolle Musik der Band, 

mit eigenen, erfrischend anderen Arrangements, eigenen Kompositionen, Jazzstandards mit deutschen Texten.

Hierbei verwendet Michael seine Stimme auch als Solo - Instrument (scat-vocal). Komplizierte, aber eingängige Melodien werden von ihm, u.a. unisono mit den anderen Musikinstrumenten, gesungen (cats, downtown, chorinho, ...), in beachtlichen Ton- und Melodiesprüngen, teilweise hohen Tempi exakt, brillant und groovy dargeboten.





Duo - Konzerte: 

Jazz for 2   


Band - Konzerte:

Jazz for Clubs 

michael finthammer & the groove 

Kontakt:

fimi1567@live.com